Krieg ist immer eine Tragödie

Seit den frühen Morgenstunden hat sich die Lage in der Ukraine deutlich verschärft. Hoffen wir, dass sich zumindest die Zahl der Opfer in Grenzen halten wird. Krieg ist immer eine Tragödie und man darf nie vergessen – gleich, auf welcher Seite man steht -, dass immer auch Zivilisten, Frauen, Kinder, Wehrunfähige, leiden und sterben.

1 Kommentar

Kommentieren →

Wir brauchen jetzt dringend in Europa / in Deutschland Politiker mit klaren Köpfen, damit es nicht zu einem Krieg in Europa mit Nuklearwaffen kommt. Denn die Politiker, die uns im Moment regieren, werden sich weiterhin einmischen und somit den Zorn Russlands weiter vorantreiben. Für die – Scholz, Baerbock, Habeck & Co. – ist es einfach nur ein Spiel, so wie kleine Kinder Krieg spielen und dabei noch nicht erwachsen genug sind, den Ernst eines wirklichen Krieges zu erkennen.

Kommentar verfassen